Ganztagsschule mit integriertem Gymnasium
Ganztagsschule mit integriertem Gymnasium

Stundentafeln

Oberschulklassen

Fachbereich
Fach

Schuljahrgänge

Gesamt-stunden

5

6

7

8

9

10

5-10

Fachbereich Sprachen

Deutsch

5

4 (5)

4 (5)

4 (5)

4 (5)

4 (5)

25 (30)2

1. Fremdsprache

4

4

4

4

4

4

24

2. Fremdsprache

-

+

+

+

+

+

 

Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften

Mathematik

5

4 (5)

4 (5)

4 (5)

4 (5)

4 (5)

25 (30)2

Physik

4

4

3

3

4

4

22

Chemie

Biologie

Informatik

-

+

+

+

+

+

 

Fachbereich geschichtlich-soziale Weltkunde

Geschichte

2

1

3

3

3

3

18

Politik

-

-

Erdkunde

1

2

Fachbereich Arbeit / Wirtschaft - Technik

Wirtschaft

-

-

2

3

1

2

8

Technik

+

+

+

Hauswirtschaft

Fachbereich musisch-kulturelle Bildung

Musik

2

1

2

1

2

1

12

Kunst

Gestaltendes Werken

1

2

+

+

+

+

Textiles Gestalten

Religion / Werte und Normen

2

2

2

2

2

2

12

Sport

2

2

2

2

2

2

12

Verfügungsstunden

1

-

-

-

-

-

1

Pflichtunterricht

29

26

26

26

26

26

159

Wahlpflichtunterricht / Profile

-

4 (2)

4 (2)

4 (2)

4 (2)

4 (2)

20 (10)2

Pflichtstunden pro Schülerin und Schüler

29

30

30

30

30

30

179

wahlfreier Unterricht1
Förderunterricht / Arbeitsgemeinschaften

X

X

X

X

X

X

X

Höchststunden pro Schülerin und Schüler

X

X

X

X

X

X

X

+ = Wahlpflichtunterricht

1

Nach dem Erlass „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen” in der jeweils geltenden Fassung erhalten die Schulen einen Stundenpool zur schuleigenen Schwerpunktsetzung und Gestaltung in den verschiedenen Schuljahrgängen. Die Lehrerstunden aus diesem Pool dürfen für Differenzierungs- und Fördermaßnahmen sowie für das Angebot von Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften verwendet werden.

2

Nach Nr. 3.2.15 wählen Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs nur einen zweistündigen Wahlpflichtkurs und nehmen an einer zusätzlichen fünften Unterrichtsstunde in den Fächern Deutsch und Mathematik teil. Entsprechend wählen nach Nr. 3.2.14 Absatz 2 Schülerinnen und Schüler der jahrgangsbezogen geführten Oberschule, die auf der grundlegenden Anforderungsebene in den Fächern Deutsch und Mathematik unterrichtet werden, einen zweistündigen Wahlpflichtkurs und nehmen an einer zusätzlichen fünften Unterrichtsstunde in den Fächern Deutsch und Mathematik teil.

 

 

Gymnasialklassen

Fachbereich
Fach

Schuljahrgänge

Gesamt-stunden

5

6

7

8

9

10

5-10

Fachbereich Sprachen

Deutsch

5

4

4

4

4

3

24

1. Fremdsprache

4

4

4

4

3

3

22

2. Fremdsprache

-

4

4

4

4

3

19

Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften

Mathematik

5

4

4

4

3

4

24

Physik

4

4

1

2

1

1

24

Chemie

1

1

1

2

Biologie

1

1

2

2

Informatik

-

-

-

-

-

-2

 

Fachbereich geschichtlich-soziale Weltkunde

Geschichte

2

1

1

1

1

2

23

Politik

-

-

-

2

2

23

Erdkunde

1

2

2

1

2

1

Fachbereich Arbeit / Wirtschaft - Technik

Wirtschaft

-

-

-

-

-

-

-

Technik

-

-

-

Hauswirtschaft

Fachbereich musisch-kulturelle Bildung

Musik

24

24

2

1

1

1

18

Kunst

14

14

2

1

2

25

Gestaltendes Werken

-

-

-

-

-

-

Textiles Gestalten

-

-

Religion / Werte und Normen

2

2

2

2

2

2

12

Sport

2

2

2

2

2

2

12

Verfügungsstunden

1

-

-

-

-

-

1

Wahlunterricht1
Förderunterricht / Arbeitsgemeinschaften

X

X

X

X

X

X

X

Schülerpflichtstundenzahl

29

30

30

30

30

30

179

Schülerhöchststundenzahl

X

X

X

X

X

X

X

1

Nach dem Erlass „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen“ in der jeweils geltenden Fassung erhalten die Schulen ein Stundenkontingent zur schuleigenen Schwerpunktsetzung und Gestaltung in den verschiedenen Schuljahrgängen. Die Lehrerstunden aus diesem Kontingent dürfen für Differenzierungsmaßnahmen im Pflichtunterricht sowie für weitere Differenzierungs- und Fördermaßnahmen und für das Angebot von Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften verwendet werden.

2

Im 10. Schuljahrgang kann nach Wahl der Schülerin oder des Schülers an die Stelle eines naturwissenschaftlichen Fachs das Fach Informatik treten.

3

Im Fach Politik-Wirtschaft wird im Umfang von mindestens zehn Stunden Unterricht zur Studien- und Berufswahl durchgeführt.

4

In den Schuljahrgängen 5 und 6 können Teile der Fachstunden nach Entscheidung der Schule auch für die Fächer Gestaltendes Werken und Textiles Gestalten verwendet werden.

5

An die Stelle des Faches Musik oder Kunst kann nach Wahl der Schülerin oder des Schülers das Fach Darstellendes Spiel treten, wenn dieses an der Schule genehmigt ist.

 

Quelle: RdErl. "Die Arbeit in der Oberschule" (§3)

Loading

Kontakt

Am Breeden 7/9

26215 Wiefelstede (Anfahrt)

 

Tel.: 0 44 02  - 96 82 - 0

Fax: 0 44 02 - 96 82 - 47

E-Mail: verwaltung@oberschule-wiefelstede.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Bürozeiten

Mo - Do: 7.15 - 15.00 Uhr

Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

 

Zum Sekretariat

Unterricht & Pausen

 

NEUE Zeiten ab 2.11.2015

 

1. Stunde: 7.25-8.10 Uhr

2. Stunde: 8.10-8.55 Uhr

 

3. Stunde: 9.10-9.55 Uhr

4. Stunde: 9.55-10.40 Uhr

 

5. Stunde: 11.10-11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55-12.40 Uhr

 

7. Stunde: 13.30-14.15 Uhr

8. Stunde: 14.15-15.00 Uhr

 

 

Partnerschule

Das Wetter bei unserer Partnerschule in Chocz (Polen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule Wiefelstede

Anrufen

E-Mail

Anfahrt